Erdraketen

Bodenverdrängungsverfahren mit Erdraketen vom Spezialisten - Verfahren zur unterirdischen Leitungsverlegung.

Mit diesem Verfahren lassen sich ohne durchgehendes Aufgraben Verkehrswege kreuzen und Hausanschlüsse herstellen. Es wird für GasFernwärmeWasser, Abwasser, FTTH und Telekommunikation eingesetzt.

 

Rammverfahren

Dynamisches Rammverfahren erfolgt durch Vortrieb des Rohres durch Druckluft, das Erdreich dringt in das Rohr ein und wird schlussendlich nach der Positionierung fachmännisch geleert.

Das Verfahren mit Rohrvortrieb wird optimal eingesetzt bei Unterquerungen von Verkehrswegen, dies können Gleisanlagen, Straßen oder auch Flüsse sein. Ebenso wird das Verfahren erfolgreich im Pipelinbau eingesetzt.

Deutschlandweit  unterwegs

Seit 1982 sind wir für Unternehmen, Kommunalbetriebe und öffentliche Auftraggeber der richtige Ansprechpartner für Stahlrohr-Rammungen und Bodenverdrängung mit Erdraketen.

Achentaler Erdbohr e.K.

Inhaber Florian Wölkl
Altweg 10
D-83250 Marquartstein

Tel. +49 8641 7156
Fax +49 8641 61937
info@achentaler.de